• Willkommen beim

    Feuerwehrverband Ostfriesland e.V.

    seit 18.10.1895

  • Für Ostfriesland


    Unsere Ziele:

    - Einheitliche Aus- und Fortbildung
    - Förderung der Jugendarbeit
    - Förderung des Brandschutzes
    - Pflege der Kameradschaft
    - Schutz der Umwelt
    - Schutz vor Unfällen

Über uns

Der Feuerwehrverband Ostfriesland e.V.

"Einer für alle, alle für einen" - dieser Leitspruch zieht sich wie ein roter Faden durch die geschichtliche Entwicklung der Feuerwehrarbeit in Ostfriesland. Die alte Erkenntnis, dass einer allein wenig, viele zusammen aber eine Menge bewirken können, setzte sich auch in den Reihen der Feuerwehr durch und führte am 18. Oktober 1895 schließlich zur Gründung des Feuerwehrverbandes für Ostfriesland und das Harlingerland, wobei Ostfriesland aus den Landkreises Aurich, Leer, Norden, Wittmund sowie der Stadt Emden und das Harlingerland aus dem heutigen Jeverschen Land bestand.

Wie sinnvoll und konstruktiv eben diese Feuerwehrarbeit ist, zeigte sich schon im Jahr 1907 mit der Gründung der für unsere Mitglieder so wichtigen Sterbekasse der Freiwilligen Feuerwehren Ostfrieslands. Mit der Machtübernahme 1933 musste unser Feuerwehrverband seine Arbeit wieder einstellen, lediglich der Fortbestand der Sterbekasse wurde noch geduldet. Die Stunde Null bedeutete auch für unsere Ostfriesischen Feuerwehren den Neubeginn mit einer veränderten Verbandsstruktur. Die Feuerwehrverbandsarbeit wurde durch die Kreisfeuerwehrverbände organisiert. Dem Bezirksbrandmeister oblag fortan die Koordinierung dieser einzelnen Verbände. Im Jahr 1991 begann eine neue, intensive Form der Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Ostfrieslands, die schließlich zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft Ostfriesischen Feuerwehren (AGOF) führte. Die Arbeitsgemeinschaft der Ostfriesischen Feuerwehren sieht sich als Nachfolger des 1895 gegründeten Feuerwehrverbandes für Ostfriesland und das Harlingerland.

gez. KBM a.D. Andreas Olthoff, Landkreis Leer


Die Organisation im Wandel der Zeit


Mittlerweile haben sich Ostfrieslands Feuerwehren formell zum Feuerwehrverband Ostfriesland e. V. zusammengeschlossen. Diese Einrichtung mit Sitz in Aurich löst die Arbeitsgemeinschaft der Ostfriesischen Feuerwehren ab.

Zum Verband gehören die Kreisfeuerwehrverbände Aurich, Emden, Leer, Norden und Wittmund. Sie vertreten rund 8.000 Mitglieder in den Feuerwehren sowie 1.633 Jugendliche in den Jugendfeuerwehren.

Zum ersten Präsidenten des neuen Verbandes wurde Regierungsbrandmeister Arnold Eyhusen gewählt, Stellvertreter wurden der Wittmunder Kreisbrandmeister Wilfried Janssen und der Leeraner Kreisbrandmeister Volkmar Helmers, Geschäftsführer ist der Brandschutzabschnittsleiter Süd Landkreis Aurich, Enno Menssen. Zum Präsidium gehört Heinrich Weber als Vertreter der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse.

Einwohner
Feuerwehren
Verbände
Ostfriesland
Was wir machen

Die Arbeitskreise

Der Feuerwehrverband konzentriert seine Tätigkeiten in Arbeitsgruppen, die durch den Präsidenten des Verbandes geleitet werden. Zurzeit gibt es die folgenden 9 Arbeitskreise, die sich in regelmäßigen Abständen treffen.

Um die an uns gestellten Aufgaben zu erfüllen, bedarf es eine gezielte, fachliche Aus- und Fortbildung - eine einheitliche Ausbildung.
Diese Zielsetzung "Einheitliche Ausbildung der Ostfriesischen Feuerwehren" wurde durch die Bildung des "AK Ausbildung" am 01. September 1994 von der Arbeitsgemeinschaft Ostfriesischer Feuerwehren, unter der Leitung vom ehemaligen BBM Manfred Ochsler, vertreten durch die KBM und BAL des Regierungsbezirks Weser-Ems Nord, beschlossen. So wurden erstmalig am 18. Mai 1995 die Kreisausbildungsleiter der Ostfriesischen Feuerwehren sowie die Spartenleiter "Maschinistenlehrgang" zur 1. Dienstbesprechung "Arbeitskreis Ausbildung" in die Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises Leer eingeladen. Unser Ziel war damals: Erfahrungs- und Gedankenaustausch sowie die Erläuterung und Ausarbeitung entsprechender Lehrgänge, die auf Kreisebene angeboten werden, z. B. Grund-, Atemschutzgeräteträger-, Maschinisten- und Sprechfunkerlehrgänge.
Die Besprechungen der einzelnen Sparten finden zweimal jährlich - im Frühjahr und im Herbst - statt. Tagungsorte sind gemäß der festgelegten Reihenfolge in Leer, Aurich, Norden, Emden und Wittmund.
Der "Arbeitskreis Ausbildung" führte bislang etliche Besprechungen durch. Die Tagesordnungspunkte umfassen in erster Linie die Ausbildung auf Kreisebene sowie aktuelle Neuerungen und Berichte der Landesfeuerwehrschulen.
Hervorzuheben ist die Erstellung der Musterausbildungsmappen, die für jede Sparte erstellt wurden. Hierfür verantwortlich zeigen sich folgende Kameraden:

Ausbildungsmappe "Truppmann I" (Grundlehrgang) KAL Karsten Leerhoff, Landkreis Leer
Ausbildungsmappe "Truppmann II" KAL Karsten Leerhoff, Landkreis Leer
Ausbildungsmappe "Atemschutzgeräteträgerlehrgang" KAL Jörg Boomgaarden, Stadt Emden
Ausbildungsmappe "Maschinistenlehrgang" KAL Rolf Stemmler, Landkreis Aurich
Ausbildungsmappe "Sprechfunklehrgang" stellv. KAL Bernhard Plenter, Landkreis Leer
Ausbildungsmappe "Gefährliche Stoffe und Güter" StBM Bernd Lenz, Stadt Emden

Gemeinsam mit den Lehrgangsleitern der einzelnen Sparten wurden sehr informative Ausbildungsmappen erarbeitet, diese Ausbildungsmappen unterstützen die Kreisausbildung in allen vier Landkreisen, sowie in der Stadt Emden. Gemeinsam mit der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse - der alleinige Hauptsponsor - wurden für die Ausbildungsmappen sogenannte Ringbuchordner angeschafft, die für den ersten Lehrgang eines jeden Feuerwehrkameraden beim Grundlehrgang kostenlos ausgegeben werden. Bei entsprechendem Bedarf ist ein solcher Ordner auch für zurzeit 5,00 € beim Kreisausbildungsleiter - oder auch per E-Mail - zu bestellen.
Der "Arbeitskreis Ausbildung" des Feuerwehrverbandes Ostfriesland e.V. (FVO) erhofft sich durch seine Arbeit zusätzliche Impulse bezüglich einer einheitlichen Ausbildung in den ostfriesischen Feuerwehren.

Die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse hat im Jahre 1990 mit den Führungskräften des Feuerwehrverbands Ostfriesland den Arbeitskreis "Brandschutzerziehung" gegründet und fördert seitdem diese wichtige Arbeit. Regelmäßig trifft sich im Hause der Brandkasse dieser Arbeitskreis, der sich aus den fünf Kreis-/Stadt-Brandschutzerzieherinnen/-n und einem Mitarbeiter der Brandkasse zusammensetzt. Der Arbeitskreis koordiniert unter anderem das Arbeits- und das Schulungsmaterial für die Brandschutzerzieherinnen und -erzieher, welches die Brandkasse zur Verfügung stellt: Urkunden über die Teilnahme an einer Brandschutzerziehung, Stundenpläne, nachtleuchtende Aufkleber für Kinderzimmer, die Feuerwehrleute besonders auf diese Zimmer hinweisen sollen, und vieles mehr werden im Rahmen der Brandschutzerziehung in Ostfriesland verteilt.

Zusätzlich tauschen alle Angehörigen des Arbeitskreises ihre Erfahrungen hinsichtlich der Kindergarten und Schul-Besuche aus. Allein im Jahr 2013 haben die Feuerwehr-Kameradinnen und -Kameraden 938 Stunden Unterricht "erteilt" - und das anlässlich von 278 Veranstaltungen. Ehrenamtlich!

Der Arbeitskreis Drohneneinsatz befasst sich mit der Einsatzerkundung aus der dritten Dimension. So werden während Einsätzen auch Drohnen zu Erkundung der Lage eingesetzt.

In der Ehrenabteilung sind zurzeit alle in der am 23.11.2005 in Holtrop statt gefundener Vertreterversammlung unter TOP 8 ernannten Ehrenmitglieder. Die Ehrenabteilung setzt sich momentan aus den ehemaligen Feuerwehrführungskräften ab dem stellvertretenden Abschnittsleiter aufwärts zusammen. Die Funktion des Alterspräsidenten wird von dem älteste Kreis- oder Stadtbrandmeister wahrgenommen. Der Sprecher und damit Vertreter im erweiterten Vorstand, wird der Vertreterversammlung von den Mitgliedern der Ehrenabteilung vorgeschlagen.

Die Mitglieder treffen sich einmal im Jahr zu einer Arbeitstagung. Hier stehen Informationen über aktuelle Ereignisse im Feuerwehr- und Verbandswesen, sowie der allgemeine Gedankenaustausch im Vordergrund. Eine weitere Veranstaltung mit den Frauen und den aktiven Führungskräften dient überwiegend der Kameradschaftspflege.

Die Ostfriesischen Feuerwehren benötigen Frauen in ihren Feuerwehren, damit auch langfristig der Brand- und Katastrophzenschutz sichergestellt werden kann.

Dies ist die Aufgabe des Arbeitskreises "Frauen in der Feuerwehr"

Der Arbeitskreis Gefahrgut ist ein Zusamenschluss aller ostfriesischer Gefahrguteinheiten aus den Kreisen Emden, Aurich, Leer und Wittmund.

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendabteilung innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr, die sich zu deren Idealen bekennt und an ihrer Verwirklichung mit einem Bekenntnis zum sozialen und humanitären Engagement mitwirkt.

Jugendfeuerwehrarbeit orientiert sich vorrangig an den Interessen und Bedürfnissen ihrer jugendlichen Mitglieder und führt an die Aufgaben der Feuerwehr heran. Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit Interesse an allgemeiner Jugendarbeit und an der Arbeit der Feuerwehr können sich bei ihrer örtlichen Jugendfeuerwehr bzw. Feuerwehr informieren und mitmachen.

Ansprechpartner für Jugendfeuerwehren in Ostfriesland gibt es flächendeckend in den Landkreisen Aurich, Leer, Wittmund und der Stadt Emden.

Zur allgemeinen Jugendarbeit gehören:

- Geselligkeit
- Umweltschutzaktionen
- Zeltlager
- Wettbewerbe und Spiele
- Spiel, Spaß und Sport
- Basteln und Werken
- Fahrten und Wanderungen

und natürlich ständiges Treffen mit Gleichaltrigen !

1975 wurde das erste Bezirkszeltlager der Jugendfeuerwehren im Abschnitt Nord in Webershausen mit ca. 300 Jugendlichen durchgeführt. Mittlerweile hat man diese Zahlen weit überschritten. Viele Wettbewerbe und Jugendfeuerwehrtage wurden bereits in Ostfriesland durchgeführt. Zahlreiche Jugendliche werden nach Erreichen der Altersgrenze den Einsatzabteilungen der Feuerwehren überstellt. Die Jugendarbeit ist vorbildlich. Sie ist der Garant für einen kontinuierlichen Nachwuchs in den Feuerwehren. Es bleibt zu hoffen, dass sich auch in Zukunft junge Menschen in den Dienst der Allgemeinheit stellen, denn die technischen Veränderungen erfordern immer neue Herausforderungen für die einzelnen Mitglieder.

Der Arbeitskreis Kameradschaftspflege und Kassenwesen kümmert sich unter anderem um die kameradschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehrverbänden.

Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des Feuerwehrverbandes Ostfriesland e. V. kümmert sich mit seinen Mitgliedern in erster Linie um die Veröffentlichung der Feuerwehrarbeit in Ostfriesland.

Aus der Feder des Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit entstammt auch diese Homepage.

Vorbeugender Brandschutz ist der Überbegriff für alle Maßnahmen, die im Voraus die Entstehung, Ausbreitung und Auswirkung von Bränden verhindern beziehungsweise einschränken, zumeist wird Brandschutz in Gebäuden betrieben. Er beschränkt sich jedoch keinesfalls auf sie, sondern wird beispielsweise bei Veranstaltungen immer wichtiger. Dort müssen bei Vorführungen mit Feuer, Kerzen und dergleichen ein "Feuerwehrsicherheitswachdienst" oder Brandsicherheitswache gestellt werden. Dies wird auch als passive Brandbekämpfung bezeichnet.

Der Vorbeugende Brandschutz gliedert sich formal in die Aspekte

- baulicher Brandschutz
- gebäude- und anlagentechnischer bzw. betrieblicher Brandschutz
- organisatorischer Brandschutz

Demgegenüber steht der abwehrende Brandschutz, der dann in Erscheinung tritt, wenn der vorbeugende Brandschutz in weiten Teilen bereits versagt hat.

Für besondere Dienste verliehen

Ehrennadel der Ostfriesischen Feuerwehren

Mit der Ehrennadel der Ostfriesischen Feuerwehren wird das zeitintensive Engagement der Feuerwehrleute und ihr Wirken zugunsten von "Gemeinsinn und Nächstenliebe" in Ostfriesland gewürdigt. Mehrere tausend Menschen verdanken der Feuerwehr alljährlich das Leben, die Summe der von den Feuerwehrleuten erhaltenen Sachwerte beläuft sich auf etliche Miliarden Euro. Die ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer haben dabei ein Leben gewählt, das manchmal Entbehrungen und Gefahren mit sich bringt.

Staat und Gesellschaft müssen ein "fundamentales Interesse" an einer Institution wie der Feuerwehr haben.
Gemeinsinn, Fairness und Toleranz werden bei der Feuerwehr ebenso gepflegt wie "Einsatzfreunde und Durchhaltevermögen".
Auch wenn solche Werte vielfach nicht mehr als modern und zeitgemäß angesehen werden, so sind sie gleichwohl von grundlegender Bedeutung für den Zusammenhalt der Gesellschaft.

§ 1 Stiftung

Durch Beschluss der Arbeitstagung der Leiter der Ostfriesischen Feuerwehren am 05. September 1996 in Wittmund wird eine Ehrennadel gestiftet.

§ 2 Bezeichnung

Ehrennadel der Ostfriesischen Feuerwehren

§ 3 Form

Nach Vorlage des Feuerwehr-Ehrenzeichens des Ostfriesischen Feuerwehrverbandes aus dem Jahre 1920.Original nach neuer Form, quadratisch in ca. 30 x 30 mm Größe, abgekantet und versilbert; vorderseitig mittig mit dem Ostfriesland-Wappen, außen umlaufend einfarbig, emaillierter Schriftrand "Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen"; Medialle mit Öse, angehängt an einem Band, schwarz / rot / himmelblau, mit Anstecknadel.
Bandschnalle einteilig mit Aufschiebesystem mit schwarz / rot / himmelblauem Band bezogen; aufgesetzt die Verkleinerung der Originalzeichnung in ca. 10 mm Größe, äußerer Rand lackiert.

§ 4 Trageweise

Das Original wird am Tag der Verleihung getragen. Wird die Verleihung im Rahmen einer Festveranstaltung vorgenommen, kann das Original während der Veranstaltung getragen werden. Danach wird nur die Bandschnalle getragen.

§ 5 Verleihung

Die Ehrennadel wird durch Beschluss der Arbeitsgemeinschaft der Führungskräfte der Ostfriesischen Feuerwehren verliehen. Sie kann an Personen (Mitglieder der Feuerwehren und Personen des öffentlichen Lebens) verliehen werden, die sich in besonderem Maße um das Ostfriesische Feuerwehrwesen Verdienste erworben haben.

§ 6 Besitzurkunde

Über die Verleihung wird eine Besitzurkunde ausgestellt.

§ 7 Antragsverfahren

Antragsberechtigt sind die Ortsfeuerwehren, die Gemeinde- / Stadtfeuerwehren sowie die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft. Der Antrag ist mit einer eingehenden Begründung auf einem Antragsvordruck auf dem Dienstweg vorzulegen.

§ 8 Überreichung

Die Überreichung soll zu einem besonderen Anlass erfolgen. Sie wird von der jeweils anwesenden dienststellungshöchsten Ostfriesischen Feuerwehrführungskraft vorgenommen.

§ 9 Eigentum

Die Ehrennadel wird Eigentum des Geehrten.

§ 10 Quotierung

Um eine Abwertung durch zu häufige Verleihung zu verhindern, ist die Verleihung an folgende Quotierung gebunden:Das Ehrenzeichen kann für je angefangene 300 Feuerwehrmitglieder einmal jährlich verliehen werden.

§ 11 Kosten

Die Kosten für die Ehrennadel trägt die beantragende Stelle.

§ 12 Inkrafttreten

Diese Richtlinie tritt am 05. September 1996 in Kraft.

Aktuelle Informationen

Kreisfeuerwehrverbände

Impressionen

Arbeit der Feuerwehren

Retten

Retten von Menschen und Tieren, die sich aus eigener Kraft nicht mehr aus einer Notsituation befreien können.
Nach unserem Leitspruch: "Helfen in Not ist unser Gebot".

Löschen

Das Löschen von Bränden, jeder Größe und jeden möglichen brennbarem Stoff.

Schützen

Das Schützen von Menschen, Tieren, Sachwerten und der Umwelt.

Bergen

Das Bergen von Menschen, Tieren und Sachwerten.

Ausbildung

Damit die Feuerwehren ihre Arbeit nicht nur richtig, sondern auch schnell und zielgerichtet durchführen können, müssen sie neben der Ausbildung der Feuerwehrkameraden, auch regelmäßige Übungen durchführen.

Große Bandbreite

Auch gehören die Jugendarbeit, der vorbeugende Brandschutz, die Brandschutzerziehung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Kameradschaftspflege und viele weitere Tätigkeiten zu den Aufgaben der Feuerwehr.
Fragen, Wünsche, Sorgen oder Anregungen?

Kontakt

Neptun@fw-pewsum-woltzeten.de

Rechtliche Hinweise

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Feuerwehrverband Ostfriesland e.V. (FVO)

Postanschrift:

Hechtstraße 13a
26725 Emden

Kontakt:

Telefon: 03212 - 1025521
Telefax: 03212 - 1025521
E-Mail: neptun@fw-pewsum-woltzeten.de

Vertreten durch:

Vertretungsberechtigter Vorstand: Ernst Hemmen (Präsident), Ralf Heikants, Johann Folkers (Vizepräsidenten), Ernst Lübben (Geschäftsführer)

Eingetragen am

Eingetragen im Vereinsregister 906 beim Amtsgericht Aurich.


Hinweise zur Website

Urheberrechtliche Hinweise

Alwin Janssen; https://colorlib.com/

Verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte ist:

FB Internet

Alwin Janssen

Helenenstraße 25
26736 Krummhörn

Telefon: 03212 - 1025521
Telefax: 03212 - 1025521
E-Mail: Neptun@fw-pewsum-woltzeten.de

Das Impressum wurde mit dem Impressums-Generator der activeMind AG erstellt.

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Alwin Janssen - FB Internet

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Social Plugins

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unseren Webseiten werden Social Plugins der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins können Sie daran erkennen, dass sie mit dem entsprechenden Logo gekennzeichnet sind.

Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes Social Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

https://www.facebook.com/Feuerwehrverband-Ostfriesland-1563147760594953/

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2019-04-10).